Inspire Hours #2: Glück finden

Wir suchen nach dem Glück – versuchen es zu verstehen. Wir gestalten bei Persolista Arbeitswelten, indem wir Glücksmomente mit Erlebnissen schaffen. Um das Glück zu schmieden und darüber zu sprechen, haben wir Günter Lechner, „Glücksschmied von Beruf“ eingeladen. Neben spannenden und tiefsinnigen Diskussionen zeigte uns Günter 13 Wege zu deinem persönlichen Glück. Diese wollen wir am Ende des Beitrags mit euch teilen. 

Übrigens: Glückliche Mitarbeiter bringen mehr. Dazu haben wir schon einen Beitrag verfasst. Wenn euch das Thema interessiert, ist dieser äußerst empfehlenswert. 

Inhaltsverzeichnis

Besuch uns doch: 

Wer ist Günter Lechner

Günter Lechner ist Wirtschafts- und Kompetenztrainer sowie zertifizierter Business Coach. „Glück ist, wenn Gelegenheit auf Bereitschaft trifft“ spiegelt seine Überzeugung wider, dass wir es selbst in der Hand haben, wie und wann wir dem Glück begegnen. Als sympathischer „Glücksschmied von Beruf“ motiviert und inspiriert Günter Lechner Menschen, ihr eigenes Glück zu erkennen und volles Potenzial auszuschöpfen. Damit soll die eigene Erfolgsgeschichte geschrieben werden. Mit seiner engagierten Persönlichkeit und seinen Erfahrungen bringt Günter Lechner Menschen dazu, an sich selbst zu glauben und das Glück aktiv zu gestalten.

Was ist Glück?

Wer Günter Lechners Podcast “Erfolgsglück – Antworten zum Glück” kennt, kennt auch die Fragen, die er seinen Podcastgästen stellt: was ist Glück für dich? Was bedeutet es, glücklich zu sein?

Schließe die Augen und versuche es dir vorzustellen – frag dich selbst. 

 

Glück ist Ansichtssache und kann selbst durch unterschiedlichste Dinge ausgelöst werden. Ein amüsantes Beispiel, welches uns Günter mitgebracht hatte, war der Helene Fischer Effekt. Dieser beschreibt die Situation, dass beim Lied „Atemlos“ eine Person lachen und die andere weinen musste. Die Melodie war hier der Auslöser für den emotionalen Zustand der Personen. Der eine empfand Glück der andere Unglück. Es braucht jedoch beide, um Glück zu verspüren. Das eine kann nicht ohne das andere. Glück ist subjektiv.

Wir durften uns selber intensiv damit beschäftigen, was Glück ist. Unterschiedliche Ansichten: von kurzen Momenten bis hin zu tiefsinnig philosophischen Phrasen.

Glück ist die Fähigkeit, es zu erkennen

Was ist Glück für dich?

Glücklich sein ist für mich sich selbst, die Natur und andere Wesen in ihrer Kraft, Liebe und Schönheit zu erleben.
Glücklich sein ist für mich sich selbst, die Natur und andere Wesen in ihrer Kraft, Liebe und Schönheit zu erleben.

Glück ist die Fähigkeit, es zu erkennen

Welche Faktoren machen Glück aus?

Wir orientieren uns hier vorerst an den inneren und äußeren Einflüssen, die uns beschäftigen. Schaffen wir es, diese Einflüsse zu überwinden, anzunehmen oder zu erkennen, sind wir dem persönlichen Glück ein großes Stück näher.

Glücksforschung

Die Glücksforschung ist ein multidisziplinäres Forschungsfeld, das die Maximierung des menschlichen Glücks erforscht. Sie umfasst philosophische, physiologische, psychologische, sozialwissenschaftliche und ökonomische Perspektiven. Durch die Untersuchung verschiedener Aspekte und Determinanten des Glücks zielt die Glücksforschung darauf ab, ein umfassendes Verständnis von Glück zu entwickeln und Möglichkeiten zu identifizieren, wie das individuelle und gesellschaftliche Wohlbefinden gesteigert werden kann.

Körperglück bezieht sich auf das Glücksempfinden, das durch die Freisetzung bestimmter Neurotransmitter und Hormone im Körper entsteht. Sie spielen eine wichtige Rolle bei der Regulation von Emotionen, Stimmungen und körperlichem Wohlbefinden.

Endorphine, die durch Lachen oder intensive körperliche Aktivität freigesetzt werden, können ein Gefühl der Euphorie und Entspannung hervorrufen.

Dopamin, oft als „Belohnungschemikalie“ bezeichnet, ist mit Motivation, Belohnung und Suchtpotenzial verbunden.

Serotonin, auch als „Glückshormon“ bekannt, kann zu guter Laune, einem Gefühl des Stolzes und einer erhöhten sozialen Stellung beitragen.

Oxytocin, auch als „Kuschelhormon“ bezeichnet, wird durch Körperkontakt und Zuneigung freigesetzt und kann das Gefühl von Nähe und Verbundenheit verstärken.

Diese neurochemischen Reaktionen tragen zum Körperglück bei und können durch verschiedene Aktivitäten und Erfahrungen beeinflusst werden.

Eindrücke vom Workshop

Glücksworkshop mit Günter Lechner

Der Glücksworkshop war sehr inspirierend, wie auf den Bildern unschwer zu erkennen ist. 

13 Wege zu deinem persönlichen Glück

Fang bei dir an…

Statt sich über unveränderbare Situationen zu ärgern, kann man sich fragen, welche Lektionen oder Chancen sich daraus ergeben können.

Neue Dinge ausprobieren und sich aus der Komfortzone wagen, um neue Erfahrungen und Möglichkeiten zu entdecken.

Regelmäßige Treffen mit Freunden pflegen, um soziale Verbindungen zu stärken und positive Beziehungen zu fördern.

Das Gefühl des Erfolgs und der Erfüllung durch das Erschaffen von etwas Neuem erleben, sei es in der Arbeit oder bei persönlichen Projekten.

Bewusster Konsum von Medieninhalten und die Nutzung von Affirmationen, um negative Einflüsse zu reduzieren und positive Gedanken zu fördern.

Das Setzen von Zielen auf täglicher, wöchentlicher und monatlicher Ebene, um eine klare Ausrichtung und Motivation zu haben.

Herausfinden, was einen persönlich motiviert, und aktiv daran arbeiten, diese Motivationsquelle zu nutzen.

Aufräumen und Loslassen von unnötigem Ballast, sei es physisch oder emotional, um Platz für neue positive Energien zu schaffen.

Einen Tag ohne Uhr und Zeitplanung verbringen, um sich von Zeitdruck zu befreien und bewusst den Moment zu genießen.

Identifizieren, welche Aktivitäten oder Dinge einem Energie geben und sie bewusst in den Alltag integrieren.

Unabhängig von einem wissenschaftlichen Beweis kann der Glaube an eine höhere Macht und das Finden eines Sinns im Leben helfen, innere Stärke und Glück zu finden.

Ein Dankbarkeitstagebuch führen und sich bewusst auf die positiven Aspekte des Lebens konzentrieren, um Dankbarkeit zu kultivieren.

Regelmäßige körperliche Bewegung und Sportaktivitäten, um körperliches Wohlbefinden zu fördern und endorphinreiche Glücksmomente zu erleben.

Veränderung zum Glück

Glück kann nur entstehen, wenn du es zulässt und das System, das dich beeinflusst, bewusst veränderst. Die Erfahrung zeigt dir dann, was du machen kannst, um glücklich zu werden.

Glück ist Ansichtssache – du bist deines Glückes Schmied.

Autor
Ingo Gorbach
Interne Kommunikation
PERSOLISTA GmbH